babyNÄHbar – Hilfe jetzt näht sie auch noch

[Werbung]

„Hilfe, jetzt näht sie auch noch“, ist wohl der passendste Titel für die neuste Rubrik: babyNÄHbar.

ezy watermark_11-10-2019_19-47-44

Nähen war für mich immer ein Buch mit sieben Siegeln. Ich hatte den größten Respekt davor, was man alles selber entwerfen kann. Irgendwie habe ich mich aber nie so wirklich getraut, es einmal selber zu versuchen. Und wer mich kennt: Das wurmt mich maximal. Also beschloss ich, die Elternzeit von 2.0 für ein neues Projekt zu nutzen. Der Weihnachtsmann brachte eine „Allrounder-Anfänger“ Nähmaschine von Singer (war damals im Angebot bei Tchibo) und einen Anfänger-Nähkurs. Der Nähkurs fand kurz vor Ostern statt und seit dem Tag ist kein Stoff mehr sicher.

Nun bin ich weiß Gott kein Profi und kann euch auch ganz bestimmt keinen einzigen Tipp geben, warum also diese neue Rubrik auf meinem DIY Blog?
Ich möchte euch hier inspirieren. Bei babyNÄHbar findet ihr alle Schnittmuster, die ich wirklich schön finde. Stoffe, Kombinationen , einfach alles, was ich persönlich wirklich gerne verarbeitet habe und hübsch finde, teile ich hier mit euch.

IMG_0108

Bist du auch ein Nähanfänger oder einfach auf der Suche nach frischem Wind in deinem Nähzimmer, dann bist du herzlich eingeladen hier Inspirationen zu finden.

Zur besseren Übersicht ist babyNÄHbar in vier Kategorien eingeteilt:

Ihr findet zu jedem von mir getesteten und für schön befundenen Schnittmuster eine Reihe an Werken, die ich umgesetzt habe. Bezugsquellen für die Schnittmuster und Stoffe werden möglichst genau angegeben.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und inspirieren lassen.

Hoodie – Mini Melian

[Werbung]

ezy watermark_12-09-2019_19-36-24

Der Mini Melian von Melian’s kreatives Stoffchaos ist mein persönlicher Liebling. Aus diesem Schnittmuster habe ich meinen Jungs bisher die meisten Hoodies genäht. Warum? Der Hoodie sitzt perfekt vom Schnitt und die überlappende Kapuze gibt ihm noch das letzte I-Tüpfelchen. Die vielen Schnittmöglichkeiten laden einfach zur Kreativität ein. Also ihr merkt: mein Lieblingshoodie.

ezy watermark_11-10-2019_21-14-38

Variante 1: Bulli-Wilma-Melian

Wilma und die Jungs – die Jungs und Wilma. Eine Liebe! Daher wünscht der Große sich auch, wann immer er geht, Wilma auf seiner Kleidung zu haben. Da Wilma nunmal 50% Mops und 50% French Bulldog ist (und dies mit ihren Ohren auch sehr wörtlich nimmt), gar nicht mal so leicht für mich. Daher suche ich immer wieder nach schönen Stoffen, wo die Jungs ihre Wilma drin erkennen.


Verwendete Stoffe:

 

Variante 2: Mops-Wilma-Melian

Zur ausgleichenden Gerechtigkeit gab natürlich auch eine Mopswilma 😉


Verwendete Stoffe:

  • French Terry mit Möpsen
  • Jersey Anthrazit (vermutlich von Tedi)
  • Jersey Beige (vermutlich ein Reststück von Stick&Style)

 

Variante 3: No Drama – Lama 

Den Stoff habe ich bei Stick&Style gesehen und hatte gute Laune. Alleine aus diesem Grund musste ich ihn kaufen. Schlussendlich ziert er nun meinen Mini-Gute-Laune-Bär.


Verwendete Stoffe:

 

Variante 4: Everyday Style – Melian

Einfach einmal etwas unauffälliges. Blau-weiß immer zur Jeans und daher perfekt für uns.


Verwendete Stoffe:

 

Variante 5: Der Herbstfuchs – Melian

Die Stoffe in der Kombination mag ich sehr. Bei meinen beiden Blondschöpfen mit ihren blauen Augen passen die Farben einfach perfekt.


Verwendete Stoffe: