DIY Esstisch mit Metallkuven und Holzbohlen

[WERBUNG]

Hallo ihr Lieben,

Ich habe schon lange von einem neuen Esstisch geträumt, der den cleanen Bauhaus-Chic mit einem gemütlichen Scandi Touch vereint. Recht schnell war mir klar, dass es ein Tisch werden soll, dessen Tischplatte aus Holzbohlen besteht und die Füße gradlinige, schwarze Metallkuven sind. Für die Umsetzung brauchte ich dieses Mal doch etwas länger, denn es fehlte mir schlicht das Know-How und der Mut, meine Idee umzusetzen. Das Know-How fehlt mir vermutlich immer noch, aber der Mut hatte mich letzte Woche gepackt 🙂 In meiner Anleitung nehme ich euch gerne bei der Umsetzung mit. Keine Ahnung wie lange der Tisch hält, und ob die Oberfläche ggf noch einmal nachbehandelt werden muss, aber derzeit steht er seit einer Woche und überlebt mit Bravur einen 2,5 Jährigen.

Das Material:

  • Holz in eurem gewünschten Maß. Ich habe mich erst einmal (zum Testen quasi) für günstiges Leimholz aus dem Baumarkt entschieden. Kosten für 3 Bretter in den Maßen 0,30m*2,00m lagen bei keinen 25 €. Die Bretter habe ich mir auf meine Wunschlänge direkt im Baumarkt zuschneiden lassen (1,60m).
  • Metallkuven: Hier findet ihr im Internet diverse Anbieter, Größen und Farben. Meine habe ich hier gekauft. Die Kosten für meine Variante (90cm*72cm in schwarz pulverbeschichtet) lagen bei 95€.
  • 2- 3 Dachlatten (Länge = Breite eures Tisches)
  • Bootslack aus dem Baumarkt. Kosten ca. 20€
  • Schrauben
  • Leim
  • Akkuschrauber
  • Pinsel
  • Schleifmaschine

Kosten ca: 150€

Der Aufbau:

  • Ich habe als ersten Schritt alle Hölzer von allen Seiten lackiert. Der Bootslack brauchte ca. 12 Stunden zum Trocknen
  • Nachdem alles Trocken war, habe ich die 3 Bretter für die Tischplatte miteinander verleimt und anschließend die Dachlatten vom unten mit Schrauben angebracht
      
  • Nun konnte ich schon die Metallkuven anbringen.
      
  • Und das war es auch schon. Abgesehen von der Trocknungszeit des Lackes lag der Aufwand für den Tisch bei max. 45 Minuten.

 

 

DIY Plantbox

[WERBUNG]

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Projekt aus dem Bereich Interior vorstellen.
Schon länger träumte ich von einer Plantbox. Leider fand ich entweder keine in meiner Preisklasse oder sie sagten mir optisch nicht zu. Daher habe ich nun kurzerhand eine selber gebaut.

Material:

  • 4 Hairpin Legs Höhe 45 cm (ebay) ca 22€
  • Holzzuschnitte Pappel (Baumarkt) ca. 8€
    • 2x 80cm*20cm (Dicke 1,0 cm)
    • 2x 20cm*20cm (Dicke 1,0 cm)
    • 1x 78cm*20cm (Dicke 1,6 cm)
  • Leim
  • Schrauben 2,5 cm lang

Kosten insgesamt: 30€

Der Aufbau:

  1. Zusammenleimen der Holzzuschnitte:
    Bodenplatte (78 cm) an den vier Kanten mit Leim versehen. Zunächst eine längliche Seite (80 cm) an die Bodenplatte ansetzen und so ausreichten, dass nach jedem Ende 1 cm Platz ist; Seite fixieren, so dass sie nicht mehr umfallen kann. Dann die beiden kurzen Seitenteile (20 cm) ebenfalls an den Kanten mit Leim einstreichen, ansetzen, wiederum fixieren. Zu guter Letzt die zweite längliche Seite (80 cm) anlegen. Die Seitenteile umschließen nun die Bodenplatte, so dass diese bei frontaler Betrachtung nicht mehr Sichtbar ist. Leim trocknen lassen, am besten Holzspanner anbringen, so dass nichts verrutscht.
  2. Füße anschrauben:
    Nach dem Trocknen die entstandene „Kiste“ umdrehen, so dass ihr die Bodenplatte oben liegen habt. Die 4 Hairpin Legs an den 4 Ecken ausrichten und mit den Schrauben befestigen.
  3. Dekorieren und freuen:
    Nun sit die auch schon fertig. Einfach wie gewünscht aufstellen und dekorieren.
    Tipp: solltet ihr nicht nur Blumentöpfe reinstellen wollen, sondern zB auch kleinere Dekoelemente, dann empfiehlt es sich noch eine Holzplatte zB in 10 cm Höhe) anzubringen.

 


Viel Spaß beim Werkeln.

 

Familien – Scrabblewand

[WERBUNG]

Huhu ihr Lieben,

ich melde mich aus der Winterpause zurück. Hier sind in den letzten Woche viele neue Projekte, nicht nur im Kinderzimmer, entstanden.
Heute möchte ich euch unsere Familien Scrabblewand im modernen Scandi-Stil vorstellen. Natürlich alles DIY 🙂

img_1833

Hier eine kurze Anleitung, wie ihr die Scrabblewand selber bauen könnt. Wir haben 30 „Scrabblesteine“ für uns 6 benötigt. Kostenpunkt: ca 10€

img_1687

Was ihr braucht:

  • Holzzuschnitte: Ich habe Kiefer in 4mm Stärke gewählt. Maße 15*15cm
  • Selbstklebende Folie
  • Drucker
  • Nagelschere oder Skalpell

Wie ihr vorgeht:

  • Schreibt euch eure individuelle Scrabbelwand am besten mit Stift und Block vor.
  • Zählt die benötigten Bausteine.
  • Sägt euch zB mit einer Kappsäge eure Bausteine aus einer Holzplatte zu (oder lasst es im Baumarkt machen)
  • Fertigt euch Schablonen für die Buchstaben an (einfach Buchstaben in gewünschter Größe ausdrucken und ausschneiden)
  • Zeichnet euch die benötigten Buchstaben auf einer selbstklebenden Folie vor
  • Schneidet euch die Buchstaben (Nagelschere oder Skalpell) aus und klebt sie auf. (Alternativ könnt ihr natürlich auch einen Plotter benutzen)
  • Nun könnt ihr die Scrabblesteine schon an eurer Wand anbringen

Das war’s auch schon. So einfach ist es. Viel Spaß beim Werkeln wünsche ich euch!