DIY – Sitzgruppe für Kleinkinder (Ikea Lätt)

[WERBUNG]

img_2146

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch noch ein DIY Projekt aus dem letzten Jahr zeigen. Mensch, wie die Zeit vergeht! Ich wollte es doch schon längst hochgeladen haben.

img_3030

Meine Ausgangssituation: Ich wollte gerne eine Sitzgruppe für David haben, die einem Kleinkind ab 1 Jahr gerecht wird. Da David vorrangig daran spielen wird (Sachen hoch und runter räumen) und seine ersten Malversuche machen wird, wollte ich nicht sehr viel Geld dafür ausgeben. Denn mal ganz ehrlich, sobald ein Kind etwas größer ist und wirklich einen Schreibtisch benötigt, investiere ich gerne in etwas qualitativ hochwertiges, aber für malenlernen und spielen, reicht auch etwas günstigeres 😉
Da ich mal wieder nichts gefunden habe, was mir optisch und preislich zusagt, musste ich wieder selber Hand anlegen. Ich habe mich für die Sitzgruppe Lätt von Ikea entschieden. Mit 19,99€ war sie locker im Budget drin und eignete sich erstklassig für mein Vorhaben.
Farben und Malerutensilien habe ich mittlerweile massig auf Vorrat daheim 🙂

 

img_2987

 

Meine Vorstellung war recht simpel. Ich wollte die Stühle farblich zu Davids Zimmer in schwarz, weiß und mint anpassen und die Holzoptik nicht ganz untergehen lassen. Zudem fand ich eine weichere und gemütlichere Sitzfläche wichtig, die gut gepolstert ist.

 

Ich bin bei den Stühlen so vorgegangen:

  1. Ableben für die mintgrünen Flächen mit Malerkrepp und lackieren (ich habe Spielzeuglack auf Wasserbasis genommen)
    img_1195
  2. Die Teile, die schwarz und weiß werden sollen ebenfalls lackieren
  3. Während alles gut trocknet habe ich die Sitzfläche ausgemessen und Schaumstoff entsprechend zugeschnitten. Den Zuschnitt habe ich mit Flüssigkleber auf der Sitzfläche befestigt.
  4. Dann noch Stoff aussuchen und zuschneiden. Den Stoff straff über die Sitzfläche spannen und auf der Unterseite der Sitzfläche festtackern.
  5. Zusammenbauen
    Tipp: Die Sitzfläche lässt sich auf Grund des Stoffes nicht mehr so einfach in den Stuhl einschieben. Ihr braucht hier Geduld und ein ruhiges Händchen. Mit Gewalt wird es nichts. Ich kann aus eigener Erfahrung mitteilen: Dann bricht der Stuhl 😀
    Also lieber den Schaumstoff etwas kleiner schneiden, so dass hier nicht auch noch etwas in die Rille zum Reinschieben in den Stuhl gerät.
    img_1197

Für den Tisch braucht ihr eigentlich nur ein Konzept.
Ich habe ihm kleine Füße in weiß gemalt und die Seitenteile ebenfalls in weiß hervorgehoben. Für die Tischplatte hatte ich mir ein bestimmtes Muster überlegt. Im Nachhinein wäre es gar nicht mal so dumm gewesen, wenn ich einfach nur Tafelfolie aufklebt hätte 😉

img_2142 img_2167 img_2170

Das war’s auch schon. Frida war vor lauter helfen und überall dabei sein ziemlich platt.

img_2169