DIY – Pimp my Virre

[WERBUNG]

Ikea Hack

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine allerneuste Errungenschaft vorstellen: Die Holzrutsche Viere von Ikea.
Diese Rutsche ist leider nicht mehr im Ikea Fundus enthalten, aber ich bin bei eBay Kleinanzeigen fündig geworden.

Wer die Rutsche kennt weiß, dass sie holzfarbend mit einer roten Rutschfläche ist. Das passte
natürlich gar nicht zu Davids Zimmer. Da ich aber zu geizig für eine Jupiduu Rutsche bin und eine Plastikrutsche mit nicht ins Haus kommt, blieb mir nur die Virre als Alternative.

Meine Vorstellung war mal wieder recht klar – nur nicht bezahlbar. Ich wollte eine schlichte, puristische Holzrutsche haben, die hochwertig aussieht und von der Farbgebung auch mal im Wohnbereich stehen kann. Daher sollte sie vornehmlich weiß sein, ggf. auch monochrom sein. Als einzige überzeugende Alternative zu der Rutsche von Jupiduu blieb ich bei der Virre hängen. Mir gefällt der „Schnitt“ und das Material. Also wurde sie kurzerhand bei eBay Kleinanzeigen gekauft und mit speziellen Lacken aus dem Fachhandel entsprechend meiner Vorstellungen lackiert.
Es hat sich gelohnt! Schaut euch selbst die Veränderungen Schritt für Schritt an 🙂

  1. Original Zustand:

img_9082

2. Auseinander gebaut zum Anlaugen

img_9405

3. Die Grundierung

img_9406

4. Der erste Anstrich

img_9414

5. Wieder zusammengebaut

 

14 Gedanken zu “DIY – Pimp my Virre

  1. Jenny schreibt:

    Die Rutsche sieht so toll aus😍

    Ich will diese Rutsche auch kaufen und diese am besten genau so zu gestalten wie du….hab aber Angst dass ich etwas falsch mache 🙄 Hast du vielleicht Bilder welche Grundierung und Farbe du genau benutzt hast ?

    Und darf ich mal fragen wie viel du für die Rutsche bezahlst hast ?

    Lg Jenny

    Liken

    • babywohnbar schreibt:

      Hallo Jenny,
      von der Fabre habe ich leider keine weiteren Bilder. Allerdings bekommst du diese Farbe nur in Malerfachgeschäften. Am Besten lässt du dich vor Ort einmal beraten.
      Ich glaube, wir haben 65 Euro für die Rutsche bezahlt und ca. 100€ für die Farbe.
      LG Isabelle von babyWOHNbar

      Liken

  2. Steffi schreibt:

    Hallo, überlege auch die rutsche zu pimpen-das hast du echt toll gemacht! Bin nur skeptisch ob die rutsche dann auch noch “rutschig“ genug ist wenn ich nicht die richtige Farbe erwische. Als Alternative hätte ich an selbstklebefolie gedacht!? Bin noch so unschlüssig.

    Liken

    • babywohnbar schreibt:

      Oh liebe Steffi, dein Kommentar ist mir völlig durchgeflutscht. Entschuldige bitte.
      Ich kenne mittlerweile ein paar Damen, die die Rutschfläche mittels Folie verschönert haben. Bisher hält sie bei allen gut. Ich selber wäre skeptisch, da ich mir unsicher bin, was mit der Folie passiert, wenn zB mit einer Jeans (Nieten an den Po-Taschen) gerutscht wird. Aber versuchen kannst du es ja erst einmal. Viel Erfolg 🙂

      Liken

  3. Denise schreibt:

    Ein wirklich klasse Ergebnis und ich möchte das unbedingt fürs Kinderzimmer haben 😍 Wir haben schon ein Livipur Klettergerüst im Kinderzimmer und demnächst kommt das Bällebad von Minibe. Da darf eine Rutsche natürlich nicht fehlen 😅

    Wie habt ihr die Einzelteile angelaugt?

    Liken

    • babywohnbar schreibt:

      Hallo Denise,

      Wir lieben die Rutsche hier! Alles und jeder darf (muss) da mind einmal runter.

      Es gibt im Malerfachgeschäft extra Anlauger. Das ist so ein Pulver, dass in Wasser aufgelöst wird. Dann trägst du es einfach mit einem Schwamm auf. Super Alternative zum Schleifen.

      Viel Erfolg und vor alle Spaß beim Rutschen!

      Liken

  4. Sarah schreibt:

    Hallo wirklich wunderschön geworden, hier steht seit wenigen Tagen die Rutsche im originalzustand und wartet darauf bearbeitet zu werden 😊
    Sag habt ihr den Anlauger dann wie empfohlen abgewaschen?
    Hält sich der neue Anstrich gut oder bekommt der Lack schon auch seine Schrammen ab?

    Lg Sarah

    Liken

    • babywohnbar schreibt:

      Hallo Sarah, leider wird mir heute erst dein Kommentar angezeigt. Ich vermute, die Rutsche steht schon längt fertig gepimpt bei euch. Dennoch möchte ich dir die Antwort nicht schuldig bleiben.
      Ich habe den Anlauger nach Anleitung wieder abgewaschen. Die Rutsche steht jetzt etwas länger als ein Jahr und hat tatsächlich noch keinen Kratzer. LG

      Liken

  5. Katrin schreibt:

    Hallo
    Da du schon einige tolle Sachen gezaubert hast, denke ich das du dich mit den Materialien auch gut auskennst. Meinst du das es möglich ist die Rutsche auch mittels einer Schleifmaschine für einen neuen Anstrich vorzubereiten oder denkst du das Ergebnis wird mit anlaugen besser/beständiger?
    Kompliment für den hervorragenden Geschmack von dir!!!!
    LG Katrin

    Liken

    • babywohnbar schreibt:

      Hallo Katrin,
      Puh, also ich bin echt kein Fachmann. Aber vom Schleifen würde ich zum Findest bei der Rutschfläche echt die Finger lassen. Nachher ist wie nicht mehr ausreichend glatt zum Rutschen.
      Ansonsten empfinde ich Anlauger als wesentlich weniger arbeitsintensiv und du kommst damit in jede Ecke. Aber wie gesagt: ich bin absolut kein Experte. Ist nur so meine Erfahrung. LG Isabelle

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.